Willkommen auf Ohne-Silikone.de

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Willkommen auf Ohne-Silikone.de

Zugegeben, noch bis vor nicht allzu langer Zeit haben wir Redaktionsmitglieder von Ohne-Silikone.de uns in Sachen Haarpflege und Hautpflege noch nicht allzu viele Gedanken darüber gemacht, ob wir Haaren und Haut mit unseren Pflegeprodukten etwas Gutes tun. Dass es ratsam ist, Pflegeprodukte ohne Silikone zu verwenden, war uns recht egal, viel wichtiger war es uns, dass das sichtbare Ergebnis überzeugt. Doch dann kam der Tag, an dem wir dazu angeregt wurden, einmal darüber nachzudenken, ob die Körperpflege nicht gesünder wäre, wenn sie silikonfrei wäre.

Es geht auch ohne Silikone

Befasst man sich mit der Frage, ob es auch ohne Silikone geht, kommt man unweigerlich zu dem Entschluss, dieses ausprobieren zu wollen. Doch damit die Umstellung auf Haarpflege und Hautpflege silikonfrei gelingt, sollte man sich mit der Thematik näher befassen und sich in das Thema einlesen. Erst, wenn man weiß, warum Silikone schädlich sind und wie kontraproduktiv sie eigentlich für eine echte Pflege sind, bringt man die notwendige Geduld auf, die mitunter anstrengende, langwierige und vor allem erstmal verschlechternde Umstellung auf ein silikonfreies Leben durchzuhalten. Wir möchten auf Ohne-Silikone.de darüber berichten, wie unsere Umstellung verlaufen ist und wie wir die Umstellungsphase überstanden haben. Aber natürlich möchten wir Ihnen auch notwendige Informationen an die Hand reichen, damit Sie verstehen, wie Silikone in Pflegeprodukten wie Shampoos, Spülung, Haarkuren und anderen Kosmetika wirken.

Warum Silikone Mogelpackungen sind

Mogelpackung ist exakt der richtige Begriff für silikonhaltige Pflegeprodukte. Besonders bei der Haarpflege aber ebenfalls auch bei der Hautpflege versprechen silikonhaltige Produkte phantastische Wirkung und oft auch Repair-Effekte. Doch von Reparatur kann nur bedingt die Rede sein. Richtiger wäre, würden diese Produkte als Schäden kaschierend oder Schäden versteckend angepriesen werden. Denn genau das ist es, was Silikonprodukte tun. Als künstliches Produkt legt sich ein Silikonfilm um Haut und Haar und verklebt die Oberfläche. Doch darunter befinden sich alle Schäden an Haut und Haar, die also nur augenscheinlich behoben sind. Hinzu kommt, dass man ein künstliches Produkt an seinen Körper heran lässt, dessen Inhaltsstoffe gesundheitlich mehr als nur bedenklich sind. Mit unserem Webprojekt Ohne-Silikone.de möchten wir Sie fortlaufend informieren, Sie zu der Umstellung Ihrer Pflegeprodukte ermutigen und Sie dabei begleiten Wenn Sie durchhalten und silikonfrei pflegen, wird Ihr Körper es Ihnen danken und Sie können sich auf eine natürliche, kostengünstige und wirksame Pflege freuen, die gesund ist.

Ihre Online-Redaktion von Ohne-Silikone.de

Did you like this? Share it:
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment