Mineralische Körperpflege

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Naturkosmetik versorgt natürlich

Wäscht man seine Haare ohne Silikone, gibt es dafür zwei vorrangige Gründe. Einerseits möchte man die natürliche Schönheit des Haares wieder erhalten. Andererseits möchte man auf schädliche Substanzen verzichten. Da kann man durchaus auch einen Schritt weitergehen und konventionelle Kosmetik durch Naturkosmetik ersetzen. Dieser Schritt ist nicht allzu groß, bewirkt aber viel Positives. Das Allergierisiko kann herabgesetzt werden oder bereits geschädigte Haut kann z. B. durch mineralische Körperpflege verbessert werden. In dem Zusammenhang sind mir Produkte aufgefallen, die ähnlich wie Schüssler Salze konzipiert sind.

Mineralsalze für die Körperpflege
Mineralsalze für die Körperpflege

Mineralsalze in Naturkosmetik

Generell verwende ich nur noch Mineralkosmetik zum Schminken. Die Produkte überzeugen mich bei der Qualität und vor allem darin, was sie nicht (!) als Inhaltsstoffe haben. Mineralschminke ist 100 % Natur und somit füge ich meiner Haut nur Gutes zu. Auch zum Baden verwende ich natürliche Mineralsalze. Dies möchte ich gerne ausbauen und darum bin ich während meiner Suche auf mineralische Körperpflege gestoßen. Die Schüssler Salze sind für die alternative innere Behandlung bekannt. Nun habe ich Naturkosmetik nach Dr. Schüssler entdeckt. Darunter gibt es zwei Lotionen, die die Mineralsalze Calcium fluoratum bzw. Silicea enthalten. Die mineralische Körperpflege Lotion Nr. 1 soll für eine elastische und stramme Haut gesorgt werden können. Das Schüsslersalz Nr. 1, also Calcium fluoratum spricht das Bindegewebe stärkend an. Lotion Nr. 11 unterstützt mit Silicea ebenfalls das Bindegewebe. Auch Haut, Haare und Nägel. Wer die Schüssler Salze noch nicht kennt, der kennt das Salz Nr. 11 auch unter der Bezeichnung Kieselerde.

Salze für die Gesundheit

Wie wichtig Salze und somit Mineralien für die Gesundheit sind, weiß man ja ohnehin. Denkt man beispielsweise an Salz vom Toten Meer, wird schnell klar, dass mineralische Körperpflege durchaus sinnvoll sein kann. Immerhin werden Soleanwendungen zum Beispiel bei Schuppenflechte und anderen Krankheiten sehr häufig angewendet. Der Ansatz der Therapie mit Schüssler Salze geht in der Annahme dahin, dass Krankheiten entstehen, wenn dem Körper etwas fehlt oder wenn er in ein Ungleichgewicht gerät. Durch die Mineralsalze, also die so genannten Schüssler Salze soll die Selbstheilungskraft des Körpers wieder ins Lot gebracht werden. Dass mineralische Körperpflege für die Haut gut ist, kann ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen und deshalb auch solche Naturkosmetik ausprobieren. Denn wie man z. B. auch in diesem Artikel nachlesen kann, sind konventionelle Kosmetika oftmals in höchstem Maße bedenklich.

Did you like this? Share it:
facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

2 Comments - Write a Comment

  1. Ihr seid meiner Meinung nach zwei der syshpatischmten Beatydamen in diesem riesigen Pool an Youtubern und so genannten Gurus. Ich fe4nd es sehr lesenswert, wenn ihr euch auch veganen Produkten (vielleicht sogar mit einer eigenen Kategorie? 😉 ) widmen kf6nntet. Alles Gute,eure Nanni

    Reply

Post Comment